ANHGEHÖRIGEN AKADEMIE BERLIN – GrundKurs “Pflegen, ohne Selbst zum Pflegefall zu werden”

Lernen Sie Ihren zu pflegenden Angehörigen sinnvoll bei seinen Bewegungen zu unterstützen und dabei auch auf sich Selbst zu achten.

PFLEGEN, OHNE SELBST ZUM PFLEGEFALL ZU WERDEN
Start: 12. Januar 2015, Infomrmationsnachmittag und anschließend 8 Module

Sie haben die schwere Aufgabe übernommen, einen Angehörigen zu Hause zu pflegen, und stehen so Tag für Tag vor der Herausforderung, das eigene Leben zu managen und gleichzeitig noch für Ihren Angehörigen da zu sein.

Sie helfen ihm bei alltäglichen Aktivitäten wie Aufstehen, Umsetzen, Waschen, Ankleiden oder Essen. Bei dieser hohen Belastung ist es umso wichtiger, dass Sie auf die eigene Gesundheit achten.

Lernen Sie in dieser Vortragsreihe neue Möglichkeiten der Bewegungsunterstützung kennen. Sie werden mit anderen Kursteilnehmern ausprobieren, wie Sie sich selbst als gesunder Mensch bewegen (z. B. aufstehen von einem Stuhl oder aus dem Bett), um die daraus gewonnenen Erfahrungen auf die Unterstützung Ihres Angehörigen übertragen zu können.

Vorrangig geht es darum, sich die eigenen Bewegungen bei alltäglichen Aktivitäten bewusst zu machen und mit ihnen auseinanderzusetzen. Die Qualität der Bewegungen, die wir meistens in individuellen, erlernten und unbewussten Mustern durchführen, hat einen erheblichen Einfluss auf unsere Gesundheitsentwicklung.

Die Referentin unterstützt Sie dabei, die Qualität der eigenen Bewegung zu verbessern und diese auf den zu pflegenden Angehörigen zu übertragen, Ihre körperlichen und psychischen Belastungen zu reduzieren und durch Entwicklung einer gezielten Bewegungskompetenz Ihre Gesundheit und damit auch Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Ihre Referentin
KAROLINE DIMROTH ist Physiotherapeutin mit dem Schwerpunkt Therapie für behinderte Kinder und unterrichtet an den Altenpflege- schulen in Alsfeld und Berlin. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Kinästhetik-Trainerin mit dem Ziel, das Wissen und die Erfahrung insbesondere an Pflegekräfte und pflegende Angehörige zu vermitteln.

Termine
Infonachmittag, 12. Januar 2016, 17:30 bis 19:00 Uhr,
danach jeweils Dienstags von 17:00 – 19:30 Uhr
19.01. (Modul 1)
26.01. (Modul 2)
02.02. (Modul 3)
09.02. (Modul 4)
16.02. (Modul 5)
23.02. (Modul 6)
01.03. (Modul 7)
08.03. (Modul 8)

Veranstaltungsort
AGAPLESION BETHANIEN SOPHIENHAUS
Paulsenstr. 5-6, 12163 Berlin

Kosten
Die Kursgebühr übernimmt die Barmer Ersatzkasse, unab- hängig von Ihrer eigenen Kassenzugehörigkeit. Für die Kursunterlagen und das Zertifikat fallen einmalige Kosten in Höhe von 25,00 Euro an.

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis spätestens 12. Januar 2016 verbindlich an unter:
T (030) 89 79 12 -724
F (030) 89 79 12 – 55
akademie@bethanien-diakonie.de

Über:

AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gemeinnützige GmbH
Herr Andreas Wolff
Paulsenstraße 5-6
12163 Berlin
Deutschland

fon ..: *49 30 89 79 12 724
web ..: http://www.bethanien-diakonie.de
email : presse@bethanien-diakonie.de

Die AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gemeinnützige GmbH ist seit über 125 Jahren in Berlin in der Alten- und Krankenpflege tätig. Heute betreibt das christliche Unternehmen in Berlin zwei Seniorentagesstätten, drei Einrichtungen für vollstationäres Wohnen & Pflegen, eine Wohngemeinschaft, zwei Pflegeoasen, zwei Häuser für Menschen mit chronisch, psychischen Erkrankungen, eine Einrichtung für Betreutes Einzelwohnen und zwei Seniorenresidenzen.

Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 2002 gegründet, um christliche und soziale Einrichtungen vor Ort zu stärken und zukunftsfähig zu gestalten. Zu dem Gesundheitskonzern gehören bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter 29 Krankenhäuser mit über 6.400 Betten, 32 Wohn- und Pflegeeinrichtungen mit mehr als 3.100 Plätzen in der Pflege und zusätzlich 800 Betreuten Wohnungen, drei Hospize, 17 Medizinische Versorgungszentren, sieben Ambulante Pflegedienste und eine Akademie. AGAPLESION bildet zudem an 16 Standorten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege aus. Mehr als 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für patientenorientierte Medizin und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Pro Jahr werden rund 500.000 Patienten versorgt. Die Umsatzerlöse aller Einrichtungen inklusive Beteiligungen betragen über eine Milliarde Euro.

Pressekontakt:

AGPLESION BETHANIEN DIAKONIE gemeinnützige GmbH
Herr Andreas Wolff
Paulsenstraße 5-6
12163 Berlin

fon ..: +49 30 89 79 12 724
web ..: http://www.bethanien-diakonie.de
email : presse@bethanien-diakonie.de

Similar posts

Kategorien

Sonderangebote

Geld sparen!